Das LX 90 von Meade
 
 
Optische Bauart:        Schmidt-Cassegrain
Freie Öffnung:          8" = 203,2 mm
Brennweite:              2000 mm
Öffnungsverhältnis:     f/10
Maximale Auflösung:    0,56 Bogensekunden
 
Seit dem 15.02.05 verkauft
Mein erstes Teleskop
das ETX 70 von Meade
 
Optische Bauart:  Refraktor
Brennweite :      350 mm
Vergrößerung:     14-240x

 

 

 

Der Okular Koffer enthält
Superpössel Okulare von
 
6,4mm, 9,7mm, 12,4mm
15mm, 20mm, 26mm
32mm und 40mm
 
einem Beleuchtetem Fadenkreuzokular 9mm
einer 3 fach Barlowlinse
eine LPI Cam von Meade
und einem Kompass

Meine Ausrüstung

 

 

Das 10" lX 200 GPS von Meade
 
Optische Bauart:        Schmidt-Cassegrain
Freie Öffnung:          10" = 254 mm
Brennweite:              2500 mm
Öffnungsverhältnis:     f/10
Maximale Auflösung:    0,45" Bogensekunden

 

 

 

 

Die Super-Polhöhenwiege
 
für das 10" LX 200 GPS

 

 

Das Skywatcher 120/1000 Teleskop
 
Dieses dient seit kurzem als Leitrohr, da es sich durch seine bessere Lichtstärke gegenüber dem Bresser hervorhebt, und ich muss sagen in der Praxis ist dieses Teleskop dazu um längen besser geeignet als das Bresser Teleskop. Punktscharfe Sterne sind einstellbar auch unter Verwendung einer 2 fach Barlow und einem 12mm Okular. Damit macht das Handguiden wirklich spaß.
Der Tragbare DVD Player, wo zu dient dieser bei der Astronomie?
 
Nun, diesen benutze ich in Verbindung mit der Canon EOS 300D, über dessen größeren TFT Bildschirm sehe ich meine Aufnahme in Echtzeit um ein vielfaches größer und kann sofort abschätzen ob die Aufnahme gelungen ist oder nicht. Und wenn das Wetter plötzlich schlecht wird leg ich eine DVD ein. *G*
Das Leitteleskop ein Bresser Sirius
 
Brennweite: 900mm
Öffnung:     70mm
Die Ausgleichsgewichte
 
Diese haben den Zweck das LX 200 zu Tarieren wenn das Leitteleskop und die Kamera montiert sind.
Die Rohrschellen
Zur Montage am LX 200
diese dienen der Befestigung des Leitteleskops
Kamera Halterung zum Aufbau aufs
10" LX 200 GPS
Lumicon Easy Guider
beinhaltet eine Shapley-Linse die aus meinem LX 200 f/10 ein f/6,3 macht
Die Polhöhenwiege
 
Bei Deep Sky Aufnahmen ein muss.
 
Seit dem 15.02.05 verkauft
Die ToU Cam von Philips
 
Sehr gut für Planeten Fotografien
Das Notebook, ein Intel Centrino 1400
 
Es dient zum steuern des Skops, sowie zum aufnehmen der Bilder mit der LPI Cam und dem Bearbeiten mit Registax3.
Die Canon EOS 300D, mit dieser werden Fotos der Deep Sky Objekte gemacht.
Glassonnenfilter für das Meade LX 200 GPS Teleskop
Die 3 fach Barlowlinse